Ganzheitliche Orthopädie

Ursachen beheben anstatt Symptome behandeln

Interdisziplinäre Podoätiologie ist eine Einlagenversorgung, die mit der herkömmlichen Einlagentechnik nicht zu vergleichen ist. Die Sohlen dienen dazu Ihren Körper von den Füßen ausgehend individuell in die Balance zu bringen. Unsere Sohlen beeinflussen mit 1-4 mm starken Elementen die Muskelketten des Köpers und wirken somit aktivierend von Fuß bis Kopf.

Die BeSt haltungsverbessernde Einlegesohle ist Bestandteil einer komplexen Betrachtungsweise, den Menschen als Ganzes und nicht nur einzelne, betroffene Körperteile zu sehen. Sie geht auf die Ursachen von Beschwerden ein und nicht auf die Symptome. 

Mit dieser Sicht- und Denkweise als Werkzeug und der Motivation zur ursächlichen Betrachtung wird diese Art der Versorgung kontinuierlich weiterentwickelt und mit anderen Therapien bzw. medizinischen Bereichen z. B. Zahnmedizin, Optik, Osteopathie verbunden. 

4D Ganzkörpervermessung

Im Sinne ganzheitlicher Analysen erkennen wir durch die 4D-Ganzkörpervermessung Fehlhaltungen der Wirbelsäule und der gesamten Statik von Kopf bis Fuß. Der BodyMapper 4D zeigt insbesondere bei folgenden Indikationen seine Stärken: Fehlstellungen, Abweichungen der Beinachsen, Beckenverschiebungen Skoliosen, Lotabweichungen des Rumpfes, Kopfvorhaltung CMD, Thoraxanomalien und viele weitere Pathologien. 

Beispiel Haltungsverbesserung

Die folgenden Abbildungen zeigen die erfolgreiche Haltungskorrektur von Becken und Torso mittels BeSt Einlagesohlen. 

Juli 2016

September 2018